WM-Einsatz in Katar: Ducati schickt Forés in die Wüste

Xavi Forés wird am kommenden Wochenende beim Saisonfinale der Superbike-WM in Katar an den Start gehen. Der Vizemeister der SUPERBIKE*IDM 2015 springt im Ducati-Werksteam Aruba.it Racing für den verletzten Davide Giugliano ein.

Für Forés ist es der dritte Einsatz in der Weltmeisterschaft in diesem Jahr. Er war bereits in Aragón und Assen vertreten, wo er mit den Plätzen fünf und sechs respektive sieben und acht immer unter die Top Ten fuhr.

„Ich bin sehr glücklich über diese Chance und hoffe, dass ich das Maximum rausholen kann. Die Strecke von Losail kenne ich gut. Ich will dort mindestens die Ergebnisse von Aragón und Assen wiederholen, sie aber am liebsten noch toppen. Unter die ersten fünf zu fahren, wäre ein super Resultat. Es sieht so aus, als ob das Motorrad noch besser geworden ist.“

Related posts