Wichtige Punkte für Christian Stange

„Das war mein erster Sieg seit dem 13. Juli 2013 auf dem Sachsenring“, sagte Christian Stange (HPC-Power Suzuki Racing) nach dem Rennen andächtig. Aus seiner Stimme sprach jede Menge Stolz und ein bisschen Erleichterung. Damals gewann der heute 16-Jährige ein Rennen im ADAC Junior Cup. Dass der nächste Sieg nach seinem verletzungsbedingten Ausfall in der vergangenen Saison nur eine Frage der Zeit sein würde, deutete sich schon in den vergangenen Wochen an. Stange holte zuletzt zwei zweite Plätze in Zolder. In die Lausitz reiste er mit einem festen Ziel: „Später bremsen als Lauslehto“.

Stange startete von der dritten Position ins Rennen. Die Pole-Position hatte Christian von Gunten (Kawasaki Schnock Team Motorex) inne, auf Startplatz zwei stand Jan Bühn (Team Räth-Romero-Yamaha). Der derzeitige Spitzenreiter im Gesamtranking Tatu Lauslehto (Team Suzuki Stoneline-Mayer) musste nach einer mäßigen Qualifikation aus Startreihe zwei ins Rennen gehen.

Christian von Gunten gelang ein exzellenter Start und er führte das Feld in die erste Runde, dahinter folgten Christian Stange und Jan Bühn. So richtig loseisen konnte sich das Spitzentrio nicht, von Guntens Teamkollege Jasha Huber, Tatu Lauslehto und Yamaha-Pilot Konstantyn Pisarev rückten näher auf. In der siebten Runde zog Stange auf der Zielgeraden an von Gunten vorbei, Bühn tat es ihm kurz darauf gleich.

Doch von hinten kam noch einmal richtig Druck: Pisarev attackierte in den letzten Runden Jan Bühn, der sich ihm schließlich geschlagen geben musste. Stange fuhr seinen ersten Sieg in der Klasse Supersport 600 sicher nach Hause. Zweiter wurde Pisarev vor Bühn, von Gunten und Lauslehto. „Ich war krass aufgeregt“, sagte Stange. „Aber ich habe gleich in einen guten Rhythmus gefunden und wusste, dass ich von Gunten überholen kann. Da dachte ich: Mach‘s wie Rossi. Ich habe das Gas zugedreht, ihn mir angeguckt und bin an einer sicheren Stelle vorbeigegangen. Dann habe ich die Tribünen gesehen und nochmal richtig gepusht.“ Durch seinen Sieg konnte er den Rückstand auf den Gesamtführenden Lauslehto auf neun Punkte verkürzen.

 

Related posts