Weltmeister verstärkt die Klasse Superstock 1000

In der Saison 2015 bekommt die ohnehin stark besetzte Superstock 1000-Klasse weltmeisterliche Verstärkung in Form von Mathieu Gines. Der 26-jährige Franzose wird auf der neuen Yamaha R1M für das Team Langenscheidt Racing by Fast Bike Service an den Start gehen.

Das Team war nach vielen erfolgreichen Jahren in der Klasse Supersport 600 auf der Suche nach einem erfahrenen Superbike-Piloten für den Aufstieg in die Superstock 1000-Klasse. Relativ schnell wurde man bei dem jungen Franzosen fündig. Gines gewann 2014 mit dem Team GMT94 die Endurance-WM und wird auch in 2015 neben der SUPERBIKE*IDM die Langstrecken-Weltmeisterschaft für das französische Team bestreiten. Die SUPERBIKE*IDM kennt Gines bereits von einem Gaststart während der Saison 2013 auf dem Lausitzring, damals noch auf einem Supersport-Motorrad.

Laut Teamchef Daniel Rauh will sich das Team in der anstehenden Saison voll und ganz auf einen Fahrer konzentrieren und mit dem neuen Motorrad in der neuen Klasse schnell Erfolge feiern. Keine Veränderungen gibt es im Bereich Fahrwerk, hier wird das Team weiterhin von Fahrwerks-Spezialist Klaus Thiele unterstützt. Als Ziel hat sich Teamchef Rauh mit seiner Neuverspflichtung ein Top-3-Ergebnis in der Gesamtwertung gesetzt.

Related posts