Superpole ohne Damian Cudlin

Das zweite Qualifying der Klassen Superbike und Superstock 1000 ist Geschichte. Verbesserungen gegenüber dem ersten Qualifikationslauf gab es fast keine. Asphalttemperaturen um die 55 Grad Celsius setzen den Reifen ganz offensichtlich zu.
Um 17 Uhr müssen die besten Neun nochmals auf die heiße Piste, um in der Superpole die Startpositionen für Sonntag auszufahren. Mit dabei sind die Superbike-Piloten Markus Reiterberger (Van Zon-Remeha-BMW), Xavi Forés (3C-Racing Team), Bastien Mackels (Van Zon-Remeha-BMW), Lorenzo Lanzi (3C-Racing Team) und Matej Smrz (Wilbers-BMW-Racing Team).
Unter den Superstock 1000-Piloten qualifizierten sich Stefan Kerschbaumer (Leitwolf.cc Racing), Michal Filla (BMW Sikora Motorsport) und Marvin Fritz (Bayer-Bikerbox Racing).
Damian Cudlin (Team Yamaha MGM) fuhr zwar ebenfalls unter die besten Neun. Aufgrund eines Sturzes im ersten Lauf und einer daraus resultierenden Schulterverletzung, wird er in der Superpole allerdings nicht an den Start geht.

HIER findet ihr die Ergebnisse vom Hungaroring.

Related posts