Spannendes Sidecar-Rennen in Österreich – Kretzer/Lehnertz auf Platz eins

news 2013-06-23-Rennen SC

Nach einem schlechten Start im heutigen Rennen der Sidecars fielen die Tabellenführer André Kretzer und Jens Lehnertz (Sidecar F1) zunächst bis auf den letzten Platz zurück. Nachdem die bislang Führenden Mike Roscher/Uwe Neubert (LCR BMW) nach einem unfreiwilligen Ausflug aus der Kurve bis auf den neunten Platz zurück fielen und kurz darauf auch noch das Gespann der Gaststarter Grabmüller/Wechselberger die Box ansteuern musste, fanden sich Kretzer/Lehnertz plötzlich an der Spitze des Feldes wieder.

Mit einem Rückstand von mehr als fünfzehn Sekunden fuhren das Sidecar-Team Peter Schröder/Anna Burkard (LCR Suzuki F1) als Zweite über die Zielgerade, dicht gefolgt von den Schweizern Jakob Rutz und Thomas Hofer (LCR Yamaha).

Für das Gespann mit der Startnummer 55, Remse/Biggs, war in Runde fünf vorzeitig das Rennen zu Ende. Auf Grund eines technischen Defekts mussten sie die Box ansteuern.

Kretzer/Lehnertz: „Durch unseren schlechten Start sind wir am Anfang bis auf den letzten Platz zurückgefallen und mussten uns von ganz hinten wieder nach vorne kämpfen. Zu unseren Gunsten ist dann auch direkt zwei Mal etwas passiert…zum Glück nichts Schlimmes. Jetzt haben wir wieder 25 Punkte mehr auf unserem Konto. Super!“

Related posts