Schnellste Trainingszeit für Edgar Pons

Edgar Pons ist mit seinem Team Paginas Amarillas HP 40 normalerweise in der spanischen Meisterschaft unterwegs. Jetzt will der 20-jährige Spanier den TT Circuit Assen kennenlernen und fährt zu diesem Zweck als Gaststarter in der Klasse Supersport 600 der SUPERBIKE*IDM mit. Die permanenten Starter haben mit Pons einen Neuen in den Reihen, an dem sie sich die Zähne ausbeißen können. Im Training fuhr er mit 1:41.123 Minuten die Bestzeit.
Annähernd so schnell war auch der Niederländer Rob Hartog. Der Neffe des ehemaligen Grand Prix-Fahrers Will Hartog ist wie Pons als Gaststarter dabei. Auf seiner Heimstrecke, die er wie seine Westentasche kennt, konnte er fast mit dem Spanier mithalten. Mit einer Zeit von 1:41.488 Minuten fuhr er die zweitbeste Trainingszeit.
Erneut stark war Marco Nekvasil. Der Österreicher trat in Schleiz erstmals für das Team LSG Racing an. Dort belegte er auf Anhieb die Plätze eins und zwei. Mit der drittbesten Trainingszeit von 1:42.057 Minuten ist er auf dem besten Weg, erneut aufs Podium zu fahren.
In der Klasse SuperNaked fuhr Kjel Karthin (Team KARTHIN MSB Suzuki) die Bestzeit von 1:50.707 Minuten. Karthin ist der Führende im Gesamtklassement. Mit Julian Neumann (Mct-Lohmann Racing) ist auf dem TT Circuit Assen ein neuer Starter in der Klasse SuperNaked dabei. Mit seiner Kawasaki Z800 fuhr er eine Zeit von 1:52.983 Minuten.

Related posts