Saisonfinale auf dem Lausitzring steht vor der Tür

news-2013-10-10-LausitzringII

Klettwitz, 10. Oktober 2013.
An diesem Wochenende ist es soweit: Die SUPERBIKE*IDM-Saison 2013 erlebt nach dem Saisonauftakt im April erstmals auch ihren krönenden Abschluss auf dem Lausitzring. Sieben Rennen stehen am Samstag und Sonntag auf dem Programm. Vier Meisterschaftsentscheidungen sind noch offen. Spannung und Action sind also für Fans und Fahrer garantiert.

Einer, der sich auf dem Lausitzring zum Meister krönen will, ist Supersport 600-Pilot Kevin Wahr. 41 Punkte Vorsprung hat der Yamaha-Pilot vom Team RS Wahr ERC auf seinen schärfsten Verfolger, den Schweizer Roman Stamm. Der Lausitzring gehört zu Wahrs Lieblingsstrecken. Bereits beim Saisonauftakt auf der Klettwitzer Rennstrecke konnte er hier einen Sieg verbuchen.
Doch Kawasaki-Pilot Stamm wird alles geben, um seine letzte kleine Chance auf den Titel, am Ende doch noch zu nutzen. Gleichzeitig muss er sich aber auch vor seinem Verfolger in Acht nehmen. Denn da lauert schon Stefan Kerschbaumer vom Team Langenscheidt by Fast Bike Service, der gern die Saison mit dem Vize-Titel abschließen würde.

Fahren, Feiern, Fahrer treffen – Fans beim Finale hautnah dran
Neben spannenden Zweikämpfen auf der Strecke wird den Fans auch abseits des Renngeschehens vieles geboten: Wer möchte, kann direkt im Fahrerlager in unmittelbarer Nähe der Rennfahrer und ihrer Teams campen. Und auch die Rennstrecke öffnet ihre Tore nicht nur für die SUPERBIKE*IDM-Piloten, sondern auch für die Besucher. Direkt im Anschluss an die offiziellen Trainings- und Rennläufe gibt es an allen drei Tagen (jeweils ab ca. 16 Uhr) die Möglichkeit zum Freien Fahren am Lausitzring. Mit dem eigenen, straßenzugelassenen Auto oder Motorrad kann dann auf dem 4,5 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs dort Gas gegeben werden, wo kurz zuvor noch die SUPERBIKE*IDM um Bestzeiten gekämpft hat. Gefahren wird in Turns von je 15 Minuten. Die Teilnahme an einem Turn kostet 17 Euro. Außerdem gibt es 5er- und 10er-Rabattkarten für 75 bzw. 140 Euro.

Am Samstagabend wird natürlich ordentlich gefeiert. Ab 18 Uhr steigt die große Saisonabschlussparty mit interessanten Fahrer-Interviews und der Live-Band „Rebellentaler“ im Festzelt direkt im Fahrerlager, zu der auch die Region herzlich eingeladen ist.

Außerdem locken offenes Fahrerlager, Pitwalk und Renntaxifahrten. Letztere können im Vorfeld der Veranstaltung auf www.superbike.idm.de gewonnen werden. Und alle, die ein Programmheft am Freitag oder Samstag erwerben, haben die Möglichkeit, am Gewinnspiel um drei KTM X-BOW-Renntaxifahrten teilzunehmen.

Günstige Tickets im Vorverkauf
Wochenendtickets zum großen Motorradmeisterschafts-Finale sind im Vorverkauf unter www.superbike-idm.de und direkt im Welcome Center des Lausitzrings bereits für 20 € zzgl. Versand erhältlich. An der Tageskasse kostet das Wochenendticket 29 €. Tagestickets gibt es für 15 € (Samstag) bzw. 26 € (Sonntag). Kinder bis einschließlich 12 Jahre erhalten freien Eintritt. Schwerbehinderte Personen mit mindestens 50% GdB zahlen nur 50 Prozent des Ticketpreises.

Related posts