Reichmann vor Karthin und Waldmann

Udo Reichmann (Völpker NRT 48) hatte mit der Trainingsbestzeit von 1:34.930 Minuten in der Klasse SuperNaked gleich zwei Große abgehängt.

Zum einen ließ er den unangefochtenen Spitzenreiter der Klasse, Kjel Karthin (Team KARTHIN MSB Suzuki) hinter sich. Zum anderen auch den 20-fachen Grand Prix-Sieger und zweifachen Vizeweltmeister Ralf Waldmann. Waldmann feiert an diesem Wochenende auf dem Schleizer Dreieck sein Comeback in der SUPERBIKE*IDM. Er startet auf einer Ducati Monster 821 für das Team Triple-M by Barni.

Im Freitagstraining konnte Waldi noch nicht gleich durchstarten. Jetzt heißt es abwarten, was bis Sonntag passiert.

Related posts