Puffe urlaubt zuhause

Julian Puffe hat eigentlich gerade Sommerferien. Der 19-Jährige fährt für das Team MtM-Kawasaki in der Superstock-600-Europameisterschaft, die erst wieder Mitte September mit dem nächsten Lauf aufwartet. Den Urlaub nutzt der Schleizer, um auf seiner Heimstrecke in der SUPERBIKE*IDM anzutreten. Puffe bringt nicht nur wertvolle Rennerfahrung aus der EM mit, sondern kennt auch jeden Winkel des Schleizer Dreiecks. Angetreten ist er dort zum letzten Mal 2013 im Rahmen der SUPERBIKE*IDM, damals noch im Yamaha R6-Dunlop-Cup.

Im Supersport 600-Feld wird dem Schleizer jedoch nichts geschenkt werden. Tatu Lauslehto (Team Suzuki Stoneline-Mayer) und Jan Bühn (Team Räth-Romero-Yamaha) sind erpicht, sich gegenseitig den Rang abzulaufen. Christian Stange (HPC-Power Suzuki Racing) hat bereits zwei Saisonsiege eingefahren und ist motiviert, sich auf der Mutstrecke aufs Neue zu beweisen.

Ins Feld zurück kehrt Christian von Gunten vom Kawasaki Schnock Team Motorex. Er unterstrich sein Können Ende Mai auf dem Lausitzring mit dem ersten Saisonsieg. Als der Schweizer auf dem Nürburgring auf Wiederholung drängte, stürzte er und brach sich das Schlüsselbein. Jetzt kann von Gunten erneut angreifen und sich einen heißen Fight mit Teamkollege Jasha Huber liefern.

Related posts