Niederländer krönen 2015 ihren Meister in der SUPERBIKE*IDM

knmv moto3 300Klettwitz, 05.12.2014

Die Vorbereitungen für das Comeback der Moto3-Klasse in der Saison 2015 sind erfolgreich angelaufen. Zugleich trägt die Zusammenarbeit von SUPERBIKE*IDM Promoter MotorEvents, DMSB und ADAC weitere Früchte.

Denn nun wurde eine Zusammenarbeit mit einem internationalen Partner vereinbart: dem niederländischen Motorradsportverband KNMV (Koninklijke Nederlandse Motorrijders Vereniging). Nachwuchspiloten aus den Niederlanden werden 2015 bei allen acht SUPERBIKE*IDM-Veranstaltungen an den Start gehen. Zugleich wird die niederländische Föderation ihre eigene nationale Meisterschaft innerhalb der SUPERBIKE*IDM ausschreiben. So präsentiert sich die Aufsteigerklasse auch in Zentraleuropa künftig mit einem stark besetzten Starterfeld, das spannende Rennen und packenden Motorsport verspricht.

„Mit dieser Kooperation bestätigt sich die positive Entwicklung der Moto3-Klasse im Programm der SUPERBIKE*IDM zu einer attraktiven und hart umkämpften Nachwuchsplattform. Junge Motorradrennfahrer aus Deutschland und den benachbarten Ländern haben künftig wieder optimale Möglichkeiten, ihr Können in der kleineren Klasse unter Beweis zu stellen, um sich fit für den Aufstieg in die neue Moto3-Junioren-WM oder die Moto3-Weltmeisterschaft zu machen“, sagt Wolfgang Glas, im DMSB-Präsidium zuständig für den Motorradsport.

Camiel van Berkesteijn, Sports Manager bei der KNMV, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass künftig in der SUPERBIKE*IDM der niederländische Meister der Moto3-Klasse ermittelt wird. Ein besonderes Highlight wird 2015 sicherlich ,unser’ Heimrennen auf dem Grand-Prix-Kurs in Assen.“

© DMSB

Zur Moto3 Online-Anmeldung

Related posts