Next Stop: Malaysia

Für Damian Cudlin steht am Wochenende der zweite Teil seines MotoGP-Abenteuers an. Bereits gestern flog der Australier nach Malaysia – gemeinsam mit seinem Vater. „Mein Dad sieht mich nicht so oft fahren, also werde ich mich dieses Wochenende reinhängen“, schreibt Cudlin auf seiner Facebookseite. Er tritt wie schon auf Phillip Island im Team e-motion Iodaracing auf einer ART-Aprilia an.

Die Vorfreude auf das Rennwochenende ist im Moment jedoch im wahrsten Sinne getrübt: In Malaysia herrscht Smog-Alarm. Die Verantwortlichen reden wohl bereits über einen Notfallplan für den Malysia-GP. Falls die Luftqualität kritisch sein sollte, könnten Trainings und Rennen gekürzt werden. Eine Absage wäre die letzte Option.

Related posts