Motorsport Festival Lausitzring: BMW Motorrad Promotion-Truck

Wenn am ersten Juni-Wochenende der nächste Lauf der SUPERBIKE*IDM auf dem Terminkalender steht, wird alles ein wenig anders sein als an anderen Rennwochenenden. Beim Motorsport Festival Lausitzring werden dieses Mal nur die Klassen Superbike und Superstock 1000 dabei sein. Doch alleine sind die Motorräder nicht. Sie treten im Rahmen der DTM an und bieten somit sowohl den Zwei- als auch den Vierrad-Fans die Chance, sich mal in der jeweils anderen Abteilung umzusehen.
Doch nicht nur auf der Strecke sondern auch im Fahrerlager werden die Unterschiede zwischen den beiden höchsten deutschen Motorsport-Prädikaten deutlich. Denn bei der Auto-Abteilung heißt es, nur von weitem gucken, ja nicht anfassen und auf gar keinen Fall selber fahren. Bei der SUPERBIKE*IDM geht alles, schauen, anfassen und selber fahren.
BMW ist nicht nur mit seinen Autos in der DTM unterwegs, sondern auch mit den Motorrädern in der SUPERBIKE*IDM. Der Hersteller, auch Mitglied im Industrie-Pool, schickt zum Motorsport Festival Lausitzring von Freitag bis Sonntag seinen Promo-Truck an den Lausitzring und hat alles dabei, was das Motorradfahrer-Herz höher schlagen lässt. Und wer sich genug im Fahrerlager umgeschaut hat, darf auch gerne mal selber ran.

 

Als Ausstellungsstücke dabei:
BMW S 1000 RR
BMW G 310 R, R nineT (Umbau)
BMW R nineT Scrambler

 

Als Fahrzeuge zum Fahren für Fans:
BMW C evolution
BMW F 800 R (48 PS)
BMW R nineT
BMW R 1200 RS
BMW R 1200 GS (tiefergelegt)
BMW S 1000 R
BMW S 1000 XR
BMW S 1000 RR
BMW K 1600 GT

 

Anmeldung:
Am BMW Motorrad Promo-Truck wird extra für die geführten Fahrten ein Anmeldecounter eingerichtet, wo man alle Infos erhält und sich direkt vor Ort anmelden kann. Fahrmöglichkeiten gibt es von Freitag bis Sonntag. Anmelden muss man sich für das gewünschte Motorrad vor Ort. Vorher reservieren geht nicht.

 

Ablauf:
Die Touren werden von einem zertifizierten Guide geleitet und führen durch die nähere Umgebung rund um den Lausitzring.

 

Kosten:
Keine

 

Was man mitbringen muss:
Es ist die Vorlage des Führerscheins und Personalausweises notwendig. Gefahren werden darf nur in kompletter Fahrerausstattung. Also Helm, Handschuhe, Motorradhose, -Jacke und –Schuhe. Wer ohne passende Klamotten angereist ist und trotzdem fahren will, kann sich im Bedarfsfall auch eine Fahrerausrüstung bei BMW ausleihen. Die Altersbegrenzung liegt bei 18 Jahre. Wichtiger ist der gültige Führerschein, ohne den geht nichts.

 

Eye Ride:
Virtuell darf jeder mal ran und auf der Rennstrecke ein paar Runden drehen. Auch der Eye-Ride ist kostenlos und beschert vor allem auch denjenigen einen Einblick in die Motorradwelt, die keinen Motorradführerschein besitzen und bisher nur Auto können.

 

Tipps vom Profi:
BMW Motorrad veranstaltet über den Samstag und Sonntag verteilt  Autogrammstunden mit seinen Fahrern aus der SUPERBIKE*IDM. Neben Autogrammen kann man sich bei den Profis auch den einen oder anderen Tipp in Sachen Motorrad, schnell Fahren und BMW abholen.

Related posts