Moto3 testet in Oschersleben

Nach den Rennen im Rahmen der MotoGP auf dem Sachsenring am vergangenen Wochenende, ging das Programm für die Moto3-Piloten der SUPERBIKE*IDM und die Fahrer des ADAC Junior Cup powered by KTM gleich weiter: Am Dienstag stand ein kostenfreier Testtag in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben an. 46 Nachwuchsfahrer nahmen das Angebot an, das Thomas Voss, Geschäftsführer der Rennstrecke, in Zusammenarbeit mit Moto3-Koordinator Ralph Bohnhorst und der Racing Academy ermöglichte.

Dabei war auch der Niederländer Walid Soppe, der sowohl in der SUPERBIKE*IDM als auch im Red Bull MotoGP Rookies Cup unterwegs ist: „Ich bin vom Sachsenring direkt weiter nach Oschersleben gereist, um auch diesen Kurs kennenzulernen und mich zu verbessern. Das Training hier hilft mir in allen Bereichen und ist für mich sehr wichtig, denn ich muss weitere Schritte nach vorn machen. Es hilft mir übrigens auch im Red Bull MotoGP Rookies Cup. Die Superbike*IDM ist wirklich gut für mich, denn es gibt viele Fahrer, von denen ich etwas lernen kann. Ich mag die Strecken, viele davon sind die Gleichen wie im Red Bull MotoGP Rookies Cup und außerdem mag ich das Bike sehr“, sagt Soppe.

Auch Johanna Innerfors nutzte die Testmöglichkeit und fuhr am Dienstag mehrere Turns. „Ich bin hier, weil wir Ende August mit der SUPERBIKE*IDM in der etropolis Motorsport Arena noch ein Rennen fahren. Ich fahre hier die ersten Runden, um schon einmal auf ein gutes Tempo zu kommen. Das ist eine super Vorbereitung. Außerdem ist es richtig gut, dass wir hier kostenlos fahren können“, sagt die Schwedin, für die der Zwischenstopp in Oschersleben auf dem Weg in ihre Heimat gelegen kam.

Neben den permanenten Startern versuchten sich aber auch Rookies auf Moto3-Maschinen. „Ich habe das Bike bereits einmal im spanischen Aragon probiert und bin hier zum ersten Mal. Es ist natürlich eine optimale Gelegenheit, in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben einen Tag kostenlos zu testen. Das wollten wir uns nicht entgehen lassen, also sind wir extra angereist“, erklärt Rick Dunnik. Der Niederländer hat bereits einen Gaststart im ADAC Mini Bike Cup absolviert und will auch in wenigen Tagen in Schlüsselfeld erneut fahren. Bis 2015 wägt er noch verschiedene Optionen ab. „Im Moment probieren wir ein paar verschiedene Dinge aus und vielleicht steigen wir nächstes Jahr in die Moto3 Standard / Moto3 GP ein“, sagt der 13-Jährige.

Related posts