Moto3: Saisonvorbereitung in Cartagena

Photo Credit To © Circuito Cartagena

Niederländische Föderation lädt Fahrer der Moto3 Standard / Moto3 GP zum Wintertest nach Cartagena ein.

Dank der guten Zusammenarbeit der niederländischen Föderation KNMV und dem DMSB bekommen die Piloten der neuen Moto3 Standard / Moto3 GP Klasse noch vor der Saison die besten Möglichkeiten, sich auf das bevorstehende Jahr mit acht spannenden Rennwochenenden vorzubereiten. Der KNMV organisiert vom 25. bis 27. März 2015 drei Trainingstage im spanischen Cartagena und lädt alle bis dahin eingeschriebenen Piloten der deutschen Moto3-Serie dazu ein.

Die drei Tage mit jeweils knapp sieben Stunden Trainingszeit kosten den Fahrern lediglich 300,- Euro. Der ehemalige WM-Pilot Barry Veneman zeichnet sich für das saisonvorbereitende Training verantwortlich und nimmt alle Fahrer mit einer Lizenz an. „Cartagena ist – besonders für die kleineren Bikes – eine anspruchsvolle Strecke, meist herrschen gute Wetterbedingungen und die Anlage ist perfekt für einen Wintertest“, erklärt der Niederländer.

An den drei Tagen in Spanien finden freie Trainingssessions statt. Dazu werden aber auch Qualifyings und Rennen simuliert. Zudem können sich die Fahrer dank Startübungen bestens auf die Saison in der Moto3 Standard / Moto3 GP vorbereiten. Vor Ort wird zudem ein Reifenservice organisiert und dank eines kleinen Restaurants ist auch für die Versorgung von Fahrern und Begleitern gesorgt.

Interessierte Piloten, die sich unter www.adac.de/moto3 bereits für die kommenden Saison eingeschrieben haben, sollten sich direkt an Veneman (b.veneman@knmv.nl) wenden. Nach erfolgreicher Anmeldung zu den Testtagen Ende März, kann die Bezahlung auch vor Ort erfolgen.

© ADAC Motorsport

Moto3 Standard / Moto3 GP Website ADAC Motorsport

Related posts