Moto3-Piloten starten vor WM-Kulisse am Sachsenring

Die Nachwuchstalente der SUPERBIKE*IDM starten am Wochenende vor großer Kulisse. Im Rahmen der MotoGP Weltmeisterschaft auf dem Sachsenring fahren die Piloten der Klassen Moto3 Standard und Moto3 GP um Punkte für die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft.

Konkurrenz für die permanenten Starter
Als Favorit der Moto3 Standard-Wertung startet Tim Georgi vom Freudenberg Racing Team ins Rennen. Seine härtesten Konkurrenten sind Teamkollege Matthias Meggle und Philipp Freitag (F. Koch Rennsport & Hannes Allwardt). Die drei schenkten sich zuletzt auf dem Hungaroring nichts und fuhren innerhalb einer Sekunde dicht hintereinander ins Ziel. In der Moto3 GP-Wertung ist Jonas Geitner vom Freudenberg Racing Team mit drei Siegen aus drei Rennen auf Erfolgskurs. Auf dem Sachsenring bekommt der KTM-Pilot aus Wernberg-Köblitz in der Oberpfalz nicht nur Konkurrenz von den permanenten Fahrern der Serie. Auch mehrere internationale Gaststarter sind bei dem großen Ereignis in Hohenstein-Ernstthal in beiden Kategorien vertreten. Unter ihnen Honda-Pilot Kevin Hanus, der bereits MotoGP-Erfahrung mitbringt.

Erster Wildcard-Einsatz für Geitner bei der Moto3-WM
Für Geitner geht auf dem Sachsenring ein großer Traum in Erfüllung: Mit einer Wildcard startet der 19-Jährige zum ersten Mal in der Moto3-Weltmeisterschaft. Das Freudenberg Racing Team hat in der Vergangenheit schon mehreren Piloten einen Wildcard-Einsatz beim Grand Prix am Sachsenring ermöglicht und damit deren Weg an die Weltspitze geebnet; so beispielsweise Dominique Aegerter, der Sieger des Moto2 Grand Prix am Sachsenring im vergangenen Jahr. Jetzt bekommt Jonas Geitner die Chance, gegen die weltbesten Moto3-Fahrer anzutreten. „Es gibt keinen Grund, aufgeregt zu sein. Wir werden wie immer alles geben. Unnötiger Druck würde es nur schwieriger machen. Wir verschwenden keinen Gedanken daran, was man werden muss oder will, wir geben einfach unser Bestes“, sagt Geitner.

Die Sessions der Moto3-Piloten der SUPERBIKE*IDM auf dem Sachsenring
Freitag        18:05 Uhr   Qualifying 1
Samstag     18:15 Uhr    Qualifying 2
Sonntag     16:25 Uhr    Rennen

Related posts