Mit starken Partnern in die neue Saison: SUPERBIKE*IDM kann Sponsorenpool nochmals erweitern

2013-04-11 news partnerklein

Neben dem neuen Official Partner Alfa Romeo und Serienpartner Dekra ist es der SUPERBIKE*IDM gelungen, mit VEIDEC, Nolan und Motul drei weitere hochkarätige Unternehmen als Sponsoren für die Serie zu gewinnen.

VEIDEC Deutschland ist ein junges und aufstrebendes Unternehmen. Die hochwertigen Produkte werden in nahezu allen Industriebereichen eingesetzt, in denen die Notwendigkeit für professionelle Reparatur, Wartung oder Reinigung besteht. „Die Zusammenarbeit mit professionellen Motorsport-Teams in der SUPERBIKE*IDM bietet uns eine einzigartige Plattform, um unsere High-Tech-Produkte weiter zu entwickeln und zu testen“, freut sich VEIDEC-Operating Manager Bastian Bertram auf die Zusammenarbeit. Optisch wird das Unternehmen während der Rennwochenenden nicht zu übersehen sein – als neuer Ausstatter der SUPERBIKE*IDM-Grid Girls. Die Fahrer bekommen zudem ein Produktpaket zum Testen zur Verfügung gestellt.

Die Nolangroup ist einer der weltweit größten Hersteller von Schutzhelmen und vereint die Marken Nolan, X-lite und Grex. Seit der Firmengründung im Jahr 1972 ist das norditalienische Bergamo die Geburtsstätte aller Helme des Traditionsherstellers, die nach strengen EU-Normen im Bezug auf Material, Schadstoffbelastung und Arbeitsschutz mit zertifizierter Qualität (nach ISO 9001:2008) entwickelt und gefertigt werden. Neben ausführlichen und regelmäßigen Kontrollen im hauseigenen Sicherheitslabor garantiert die Produktion in Bergamo auch einen umfassenden Kundenservice und eine langfristige Ersatzteilversorgung. Zudem gewährt die Nolangroup auf alle im Fachhandel erworbenen Helme eine Garantie von fünf Jahren.

Als eine der weltweit ersten Ölmarken wurde MOTUL bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbrennungsmotoren verbunden wie MOTUL. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile und Motorräder verfügt MOTUL seit Jahrzehnten über ein fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. MOTUL besitzt sämtliche bestehenden und aktuellen Freigaben der Fahrzeughersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Zentrale in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien und den USA sowie weltweit nahezu 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese drei Unternehmen als Partner der SUPERBIKE*IDM gewinnen konnten“, so SUPERBIKE*IDM-Geschäftsführer Bert Poensgen. „Gleichzeitig möchte ich es aber nicht versäumen mich bei den Partnern zu bedanken, die der Serie bereits seit vielen Jahren die Treue halten und nun auch uns als neue Promoter unterstützen.“

Related posts