Leon Bovee sichert sich auf dem Lausitzring erste Pole Position der Saison

Leon-Bovee300

Für die Klasse Supersport 600 gingen beim Saisonstart 2013 der SUPERBIKE*IDM an diesem Wochenende auf dem Lausitzring die Startampeln als erstes auf Grün. Bereits am heutigen Samstagvormittag (19. April) kämpften sie um die Startpositionen für die beiden Rennen.

Im ersten Qualifying war es noch Roman Stamm, der die provisorische Pole Position einfuhr. Der Schweizer kehrt in dieser Saison zu seinen Wurzeln zurück und wechselte im Winter von Suzuki in das Kawasaki Schnock Team Shell Advance.

Der auf Yamaha startende Leon Bovee fuhr im ersten Zeittraining noch auf Platz drei, verbesserte seine Zeit im entscheidenden Training jedoch deutlich und sicherte sich somit die erste Pole Position der Saison 2013. Roman Stamm legte zur Mittagszeit auch noch einmal an Speed zu und fuhr die zweitschnellste Trainingszeit in der Klasse Supersport 600. Der Österreicher Stefan Kerschbaumer (Yamaha) kann am Lausitzring an die guten Ergebnisse der letzten Saison anknüpfen und fuhr auf Startplatz drei. Kevin Wahr, ebenfalls auf Yamaha, komplettiert mit Platz vier die erste Startreihe.

Der amtierende Supersport-Meister Tatu Lauslehto hatte leichte Anlaufschwierigkeiten und geht mit seiner Yamaha von Startplatz fünf aus ins Rennen. Neueinsteiger Luca Grünwald komplettierte das gute Yamaha-Resultat. Mit Startplatz sieben setzte der 19-Jährige ein Achtungszeichen. Eigentlich wollte der amtierende Moto3-Meister in die Weltmeisterschaft wechseln, doch diesen Traum musste er aus finanziellen Gründen leider platzen lassen. Stattdessen entschied sich Grünwald gemeinsam mit dem Freudenberg Racing Team in der Supersport 600 zu starten.

Das erste Supersport-Rennen wird am Samstagnachmittag um 15:45 Uhr gestartet. Die spannenden Zweikämpfe kann man auch via Livetiming auf www.superbike-idm.de verfolgen.

Related posts