Kjel Karthin: Meister der neuen Klasse

Kjel Karthin (Team KARTHIN MSB Suzuki) hatte sich den Kampf um den deutschen Meistertitel etwas anders vorgestellt. Die ohnehin dünn besetzte Klasse SuperNaked musste in Assen auf Udo Reichmann, Frank Behrje und Michael Galinski verzichten. Stattdessen kam ein neuer Fahrer dazu: Julian Neumann trat auf der Kawasaki Z800 für das Team Mct-Lohmann Racing an. Doch nach der Warm-up-Runde rollte Neumann erst einmal an die Box und nahm das Rennen verspätet auf. Karthin legte sich wieder mit den Supersport 600-Fahrern an, hatte auf dem schnellen Kurs jedoch keine Chance, an ihnen dranzubleiben. So fuhr der 26-Jährige auf dem TT Circuit Assen sein eigenes Rennen und wurde am Ende der erste deutsche Meister in der neuen Klasse SuperNaked. „Das war eine schnelle Entscheidung. Ich hoffe, dass sich im nächsten Jahr mehr Starter für diese Klasse entscheiden, damit die Kämpfe spannend werden“, sagte Karthin.

Related posts