Jonas Geitner ist Moto3 GP-Champion 2015

In Assen war es soweit: Jonas Geitner vom Freudenberg Racing Team hatte so viele Punkte auf seinem Konto angesammelt, dass die Meisterschaft schon jetzt entschieden wurde. Auch wenn mit Oschersleben und Hockenheim für die Moto3-Piloten noch zwei weitere Termine ins Haus stehen – mit fünf Siegen aus fünf Rennen war Geitner in diesem Jahr der überlegene Mann der Klasse. Nichts desto trotz wollte er in Assen den sechsten Saisonsieg einfahren. Auf dem ihm unbekannten Kurs ging es mit großen Schritten voran. Schließlich holte sich Geitner im letzten Qualifying sogar die Pole-Position. Im Rennen machte jedoch Local Hero Ernst Dubbink (Ernst Dubbink Eveno racing) mächtig Druck. Der Niederländer überholte Geitner in der neunten Runde und ließ nicht mehr locker. Geitner musste sich letztendlich zum ersten Mal in dieser Saison mit dem zweiten Platz begnügen. Trotzdem war die Meisterschaft entschieden und Jonas Geitner ist deutscher Meister 2015 in der Klasse Moto3 GP. „Es wäre schöner gewesen, hier mit einem Sieg Meister zu werden. Aber ich konnte mich heute nicht gegen Ernst durchsetzen. Er hat hier seine Heimstrecke, kennt sich absolut aus; den Vorteil hat er genutzt“, sagte Geitner.

Related posts