Information zu möglichen Veränderungen bei den IDM-Läufen am Nürburgring und in Assen

idm3 100x39

Mit dem Erscheinen des modifizierten Saisonkalenders der FIM für die Sidecar WM 2012, der deutlich später als der IDM-Kalender 2012 veröffentlicht wurde, mussten IDM-Kommission und IG Gespannrennen zwei Termin-Überschneidungen feststellen.

Dies betrifft die Läufe am 17. Juni 2012 (IDM Nürburgring / FIM Sidecar Rijeka) sowie am 22. Juli 2012 (IDM Assen / FIM Sidecar Schleiz). Beide Serien konnten in der vergangenen Saison nur relativ kleine Teilnahmefelder an den Start. Bei der Sidecar WM in Rijeka 2011 gingen z.B. nur 11 Gespanne an den Start.
An den Rennen der FIM Sidecar WM nehmen traditionell nicht nur einige Spitzenteams der Klasse IDM Sidecar teil, im vergangenen Jahr lagen vier der Teams unter den Top 10 der Weltmeisterschaft. Es war also damit zu rechnen, dass die Teilnehmerfelder der betroffenen Veranstaltungen konkurrieren. Das ist aus sportlichen Gründen für keine der beiden internationalen Meisterschaft (WM, IDM) akzeptabel. Aus diesem Grund wurde gemeinsam die Streichung der Klasse IDM Sidecar bei den Veranstaltungen auf dem Nürburgring und in Assen angeregt.

Gegenwärtig klärt die IG Gespannrennen mit in Frage kommenden Veranstaltern und dem DMSB, ob und wann Ersatzläufe ausgetragen werden können. Dazu sind bestimmte Bestimmungen einzuhalten, damit den Läufen das Prädikat eines IDM-Meisterschaftslaufes verliehen werden kann. Nach Abschluss der Gespräche werden die Teilnehmer über das Ergebnis informiert.

Related posts