Gines und Trautmann überzeugen in Magny-Cours

Für Superstock 1000-Meister Mathieu Gines ging es nach dem Finale in der SUPERBIKE*IDM zurück in die Heimat. Jedoch nicht, um sich dort nach seinem großen Erfolg auszuruhen. Der Franzose trat in Magny-Cours im FIM Superstock 1000 Cup als Ersatzmann für das Team MRS Yamaha an. Mit dem vierten Platz beschenkte er sich selbst mit einem sensationellen Saisonabschluss und sorgte für die Überraschung schlechthin.

Wie Gines war auch Lukas Trautmann ersatzweise für das Team MRS Yamaha am Start. Schon zum zweiten Mal: Trautmann holte bei seinem Einsatz in Jerez de la Frontera vor zwei Wochen bereits den sechsten Platz. Darauf folgte das SUPERBIKE*IDM Finale, bei dem er sich den dritten Gesamtrang in der Klasse Superstock 1000 sicherte. Auf der ihm unbekannten Strecke von Magny-Cours war für den 19-Jährigen Salzburger immerhin Platz zwölf drin.

Related posts