Dominic Schmitter ersetzt verletzten Marco Nekvasil

Das Team Van Zon-Remeha-BMW von Chef Werner Daemen muss nach dem Wochenende auf dem Schleizer Dreieck bereits den zweiten gesundheitsbedingten Ausfall eines Piloten hinnehmen. Bei einem Sturz zu Beginn des zweiten Rennens zog sich der französische Superbike-Pilot Mathieu Gines einen Bruch im Unterarm zu und fällt zumindest für die Rennen in Assen aus. Bereits in Zolder stürzte der Österreicher Marco Nekvasil und zog sich mehrere Brüche in beiden Beinen zu, was für ihn das Saison-Aus bedeuten dürfte.

 

Zumindest für die Superstock 1000-BMW hat man jetzt mit Dominic Schmitter einen hochkarätigen Ersatz gefunden. Der Kontakt zu dem Schweizer WM-Piloten kam über Team-Partner LSG Racing zu Stande und bereits letzten Dienstag wurde bei Testfahrten in Brünn der Vertrag unterzeichnet. Zunächst ist nur ein Einsatz beim SUPERBIKE*IDM Saisonfinale auf dem Hockenheimring geplant, die Gespräche für die Veranstaltung in Assen laufen. In der WM liegt Schmitter mit seiner Grillini-Kawasaki aktuell auf dem 24. Gesamtplatz.

 

© Foto: Dominic Schmitter/Facebook

Related posts