Die üblichen Verdächtigen sind vorn

14 SWO 1SSP Alt3924

Gastfahrer Florian Alt (Freudenberg Racing Team) spielte im Rahmen der 17. German Speedweek ein  weiteres Mal in der SUPERBIKE*IDM mit und holte sich in der Klasse Supersport 600 die Pole Position.

Alt, der ansonsten in der Spanischen Moto2-Meisterschaft um Punkte fährt, nutzte die Pause in der Serie, um in der deutschen Supersport 600-Klasse Kilometer zu machen. Als Gaststarter fährt er zwar außerhalb der Wertung, dennoch wird er als Trainingsschnellster die beiden Rennen am Sonntag (12:20 Uhr und 15:30 Uhr) von der Pole Position aus angehen.

Hinter ihm platzierten sich in der Zeitenliste die üblichen Verdächtigen: Marvin Fritz (Bayer-Bikerbox Racing, Yamaha), Roman Stamm (Kawasaki Schnock Team Shell Advance) und Stefan Kerschbaumer (Langenscheidt Racing by Fast Bike Service). Die ersten Vier fuhren eine 1:28-Minutenzeit in ihrer besten Trainingsrunde.

Neben Kerschbaumer wird sich mit dem Niederländer Pepijn Bijsterbosch der eigene Teamkollege in der Startaufstellung aufbauen, bevor der erste Suzuki-Fahrer kommt: Tatu Lausletho (Team Suzuki Stoneline-Mayer).

Roman Stamm wird übrigens mehr Zeit als nur bei den Supersport 600-Rennen auf der Strecke zu sehen sein. Der Tabellenführer aus der Schweiz – er hat vier Meisterschaftspunkte mehr als Marvin Fritz – tritt auch beim 8-Stunden-Rennen an, wo er für das Bolliger-Team eine Superbike-Kawasaki fährt.

Florian Alt: „Ich versuche meinen Gaststart so gut wie möglich zu nutzen. Für mich zählt jede Runde auf dem Motorrad. Der Qualifyer-Reifen hat super funktioniert, ob die Rennreifen genauso sind, werden wir sehen. Wir sind weit und breit die Einzigen, die Dunlop verwenden.“

Roman Stamm: „Ich hatte im zweiten Training ein Problem mit dem Vorderradreifen und bin nach fünf Runden an die Box gefahren. Aus Sicherheitsgründen habe ich es gelassen, noch einen Versuch mit dem Qualifyer zu machen. Ich denke aber, dass wir für das Rennen am Sonntag gut aufgestellt sind. Ich stehe neben Marvin in der der ersten Startreihe. Für mich ist es wichtig, den ersten Platz in der Gesamtwertung vor Marvin zu verteidigen.“

Related posts