Die SUPERBIKE*IDM feiert Premiere am Hungaroring

flag_germany

Auf dem Hungaroring in Mogyoród, vor den Toren Budapests, geht es für die Piloten der SUPERBIKE*IDM am ersten Juli-Wochenende in die nächste Runde. Als staubig, heiß und tricky wird der legendäre Grand-Prix-Kurs von den Formel 1-Piloten beschrieben – und als eine der anspruchsvollsten Strecken des Kalenders. Ein Sieg auf dem gewundenen Kurs, der kaum Geraden beinhaltet, gilt als große Errungenschaft. Obwohl, oder gerade weil er so eine große Herausforderung ist, ist der Hungaroring bei Teams und Fahrern gleichermaßen beliebt. Auf dem 4.381 Meter langen Kurs mit 14 Kurven geht es nun für die Fahrer der SUPERBIKE*IDM um wichtige Punkte in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. Am Start stehen die Klassen Superbike, Superstock 1000, Supersport 600, SuperNaked, Moto3 Standard, Moto3 GP und Sidecar. Mit dabei sind auch die Fahrer der Supportklassen Yamaha R6-Dunlop-Cup und ADAC Junior Cup powered by KTM.

Reduzierte Tickets für den Hungaroring
Fans der SUPERBIKE*IDM profitieren am Hungaroring von reduzierten Ticketpreisen. Das Wochenendticket gibt es im Vorverkauf für 16 Euro. Tickets an der Tageskasse sind von Freitag bis Sonntag jeweils ab 8 Uhr erhältlich. Die Preise der SUPERBIKE*IDM am Hungaroring im Detail:

Freitag: freier Eintritt
Samstag: 0-14 Jahre freier Eintritt; ab 15 Jahre 10 Euro
Sonntag: 0-14 Jahre freier Eintritt; ab 15 Jahre 15 Euro
Wochenende: 0-14 Jahre freier Eintritt; ab 15 Jahre 20 Euro
VVK Wochenendticket: ab 15 Jahre 16 Euro   ZUM TICKETSHOP HIER KLICKEN

Spaß bei Pitwalk und Party
Der Zutritt zum Fahrerlager ist bei der SUPERBIKE*IDM in allen Tickets enthalten. Dort habt Ihr die Gelegenheit, mit Fahrern und Teams in Kontakt zu kommen und Technikern beim Arbeiten über die Schulter zu schauen. Ein Selfie mit dem Sieger oder ein Autogramm vom Lieblingsfahrer könnt Ihr auch beim beliebten Pitwalk am Sonntagmittag ergattern. Am Samstagabend treffen sich Fahrer und Fans bei der Raceparty.

Die SUPERBIKE*IDM am Hungaroring im Livestream
Das Renngeschehen auf dem Hungaroring wird am Sonntag unter www.superbike-idm.de/live als Livestream im Internet übertragen. Die ehemalige MotoGP-Fahrerin und Moderatorin Katja Poensgen berichtet aus der Boxengasse und schaut in den Pausen auf die Renn-Highlights zurück. Der Livestream ist auch über die SUPERBIKE*IDM App unter www.superbike-idm.de/app abrufbar.

 

flag_greatbritain

SUPERBIKE*IDM calling in on Hungary

This is going to be a totally new experience: The promoter MotorEvents HMP brings the SUPERBIKE*IDM to the renowned Hungaroring. For the first time, the riders of the International German Championship will race on this tricky and extremely challenging Grand Prix course. 4,381 metres and 14 turns oblige the SUPERBIKE*IDM pilots to push hard for points. Germany, Italy, Spain or Australia – illustrious riders from all over the world take part in the class Superbike. Some of them are quite new in this business; others are well-known from the Superbike World Championship or other international top-classes. Many of Europe’s best riders also take part in the classes Superstock 1000, Supersport 600, Moto3, Sidecar and the brand-new one SuperNaked. In addition to the classes of the SUPERBIKE*IDM, the guest classes Yamaha R6-Dunlop-Cup and ADAC Junior Cup powered by KTM are on the programme.

Reduced ticket prices for spectators
At the Hungaroring the spectators can benefit from lower ticket prices. The entrance fees in detail:

Friday: free entrance
Saturday: under the age of 15: free entrance; aged 15 or older: 10 euro
Sunday: under the age of 15: free entrance; aged 15 or older: 15 euro
Weekend: under the age of 15: free entrance; aged 15 or older: 20 euro
Weekend pass in advance: aged 15 or older: 16 euro   CLICK HERE TO GET TICKETS

Meeting the riders in person during the pit walk and party
The SUPERBIKE*IDM involves the spectators wherever possible. The entrance to the paddock is included in all tickets. In the paddock, you have the opportunity to get in contact with the riders and teams or to look over the mechanic’s shoulder. A selfie with the winner or an autograph with the favourite driver can be snatched at the popular pit walk on Sunday. On Saturday night, you have the chance to meet the pilots in person at the race party.

Watching the SUPERBIKE*IDM online
This year the SUPERBIKE*IDM is transmitted via livestream on www.superbike-idm.de/live for the first time. On Sunday former MotoGP-driver Katja Poensgen is going to report from the paddock and the boxes. The livestream can be watched also via the SUPERBIKE*IDM App which can be downloaded on www.superbike-idm.de/app.

Related posts