Damian Cudlin mit IDM-Comeback

Nach Unstimmigkeiten innerhalb des Weber-Diener Racing Teams zwischen Teamchef Evren Bischoff und Superbike-Pilot Gabor Rizmayer verständigte man sich nach dem Lausitz-Wochende auf einen Fahrerwechsel. Neuer Fahrer auf der Kawasaki ZX-10R wird ab der Veranstaltung in Zolder der Australier Damian Cudlin sein.

Nachdem die Saisonvorbereitungen und der Auftakt-Event nicht ganz nach Plan verliefen machte man sich im Team Weber-Diener Racing um Teamchef Evren Bischoff auf die Suche nach einem Ersatz für den Ungar Gabor Rizmayer. Trotz des schwierigen Zeitpunkts konnte man einen echten Hochkaräter in Person des Australiers Damian Cudlin finden, welcher über reichlich Erfahrung in den verschiedensten Rennserien verfügt. Die Highlights in Cudlins Karriere waren sicherlich seine Auftritte in der MotoGP im Team von Paul Bird Motorsport.

Die Ziele für diese Saison sind daher auch entsprechend hoch gesteckt und dass die Kawasaki entsprechendes Potential besitzt haben die Vorsaison-Tests mit Martin Bauer gezeigt. Neben Cudlin hat das Schweizer Team noch einen weiteren Australier in ihren Reihen. Der junge und talentierte Alex Phillis kämpft ebenfalls auf einer Kawasaki in der Klasse IDM Superstock 1000 um Punkte und Podestplätze.

Den ersten Auftritt von Damian Cudlin in der SUPERBIKE*IDM 2014 gibt es dann vom 30.05. – 01.06.2014 auf dem Circuit Zolder.

 

Related posts