WM-Debut für Eemeli Lahti

Vom 16. bis zum 18. September 2016 kehrt die Superbike- und Supersport-Weltmeisterschaft nach Deutschland zurück. Am Lausitzring mit dabei sind im Rahmenprogramm auch die IDM Superbike, Superstock 1000 und Superstock 600. Auch das Team Suzuki Stoneline Mayer wird am Start stehen. Aber nicht wie gewohnt in der IDM Superstock 600, sondern in der Supersport-Weltmeisterschaft.

«Wir haben eine Wild Card beantragt und eine Zusage erhalten», freut sich Teamchef Thomas Mayer. Für die Suzuki-Mannschaft aus Passau wird wie schon bei den letzten beiden IDM-Events der 19-jährige Eemeli Lahti an den Start gehen. Für den Teenager aus Finnland wird es der erste Auftritt auf der WM-Bühne sein und die Vorfreude ist entsprechend groß. Auch im Team Suzuki Stoneline Mayer laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

«In der IDM können wir nur noch auf Einzelergebnisse schauen, nachdem unser Stammfahrer Kane Burns zu Beginn der Saison verletzungsbedingt ausgefallen ist», erklärt Mayer die Entscheidung. «Dann war unser letztjähriger Pilot Tatu Lauslehto eingesprungen und seit Schleiz eben Eemeli Lahti. Meister können wir so nicht mehr werden.» Allerdings schlummern in der Werkstatt des Teams noch so einige Ideen, die auf Grund des strengen Reglements in der IDM Superstock 600 noch nicht zum Einsatz gekommen sind und nun beim WM-Lauf auf dem Lausitzring zum Tragen kommen.

«Billiger als ein IDM-Lauf wird so ein WM-Einsatz natürlich nicht», weiß auch Mayer. «Aber für Lahti ist es mit dem WM-Ticket einfacher, in seiner Heimat Sponsoren zu finden.» Für Eemeli Lahti wird der Einsatz auf dem Lausitzring ein Sprung ins kalte Wasser. «Vor zig Jahren ist er einmal dort gefahren», weiß Mayer, «das wird daher für ihn ein Neuanfang auf der Strecke.»

Zur praktischen und auch mentalen Unterstützung wird mit Tatu Lauslehto auch wieder der IDM-Vize aus dem Vorjahr dabei sein. Er wird seinem jungen Landsmann kräftig unter die Arme greifen können, denn Lauslehto kennt das Motorrad, die Strecke und WM ist er auch schon gefahren.

 

© Team Suzuki Stoneline-Mayer, Foto: Wießmann

News: