DEKRA – Partner der SUPERBIKE*IDM

Andreas Trabert (li.) und Martin Trümper (re.) mit den SUPERBIKE*IDM-Girls

Seit über 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Im Jahr 2015 hat DEKRA einen Umsatz von etwa 2,7 Milliarden Euro erzielt. Rund 37.000 Mitarbeiter sind in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Das verrät die hauseigene Internetseite.

Seit einigen Jahren ist die DEKRA Partner der SUPERBIKE*IDM und bringt sich seit dieser Saison noch stärker ein. Zur Unterstützung der technischen Kommissare des DMSB findet man die DEKRA Ingenieure seit Beginn der aktuellen Saison auch in der technischen Abnahme.

Bei einigen Rennen, unter anderem auf dem Lausitzring und dem Schleizer Dreieck, war die Mannschaft mit großem Equipment unterwegs und präsentierte sich mit ihrem DTM-Truck einem interessierten Publikum. «Die SUPERBIKE*IDM passt zu unserem Produktportfolio», erklärte einer der Verantwortlichen das andauernde Engagement, das auch in der Saison 2017 fortgeführt werden soll.

Beim SUPERBIKE*IDM-Event auf dem Schleizer Dreieck war die DEKRA mitten drin statt nur dabei, mit dabei auch Martin Trümper von der Hauptverwaltung in Stuttgart und Andreas Trabert, DEKRA-Niederlassungsleiter in Jena. Für die SUPERBIKE*IDM beantworteten sie gemeinsam einige Fragen zur Meisterschaft und ihrem Einsatz.

 

SUPERBIKE*IDM Engagement
Martin Trümper: Machen wir bereits seit mehreren Jahren, seit 2016 bringen wir unser Know-How in die technische Abnahme, als Helfer des DMSB, ein. Wir freuen uns auf eine tolle Restsaison und sind auch in 2017 sehr gerne wieder dabei.
Andreas Trabert: Die Kollegen mit den Rennsportgenen verfolgen die Serie sehr aktiv. Alle waren hoch erfreut , dass die Serie in 2016 wieder in Schleiz Station gemacht hat.

Fahrerlager
MT: Steht für alle offen. Die Besucher sind ganz nah dabei.
AT: Sehr spannend. Näher dran geht wohl kaum und die Schrauber sind noch wie du und ich, die auch im Alltag Motorrad fahren.

DEKRA und Motorrad
MT: Mit unseren Motorrad-Services bieten wir Dienstleitungen für alle Biker. Egal ob Hauptuntersuchung, Änderungsabnahme, Schadengutachten oder Wertgutachten für Oldtimermaschinen, wir sind der Ansprechpartner.
AT: Viele unserer Kollegen fahren selbst aktiv. Und nicht nur das alljährliche DEKRA – Motorradtreffen, das 800 Maschinen zusammenführt. Unter dem Motto DEKRAjaner fahren fair.

SUPERBIKE*IDM Technik
MT: Die Technik und auch die Sicherheit haben sich über die Jahre hinweg enorm entwickelt.

SUPERBIKE*IDM meets DTM
MT: Coole Veranstaltung auf dem Lausitzring. Da wir technischer Partner der DTM sind, passt das für uns perfekt zusammen. Mehr Motorsport geht nicht.
AT: Super Idee, muss weiter leben.

Nachwuchs
MT: Die SUPERBIKE*IDM ist für die Nachwuchsarbeit extrem wichtig. Nicht wenige Fahrer, die in höheren Klassen unterwegs sind, kommen aus der IDM.
AT: Unsere Ingenieure hatten ihre Familien in Schleiz und hier nicht nur die Söhne. Die Serie lebt nur in einem breiten Publikum und auch von jungen mutigen Fahrern.

Drei Wünsche
MT: Dass es die SUPERBIKE*IDM und da besonders das Rennen in Schleiz im Jahr 2017 wieder gibt. Dass es SUPERBIKE*IDM meets DTM in 2017 wieder gibt. Faire und vor allem unfallfreie Rennen.
AT: In 2017 einen SUPERBIKE*IDM Stopp in Schleiz , dazu gutes Rennwetter und einen spannenden, fairen, unfallfreien Rennverlauf vor vollen Tribünen.

News: